Doppelmono-Vorverstärker Gryphon Athena
 

Gryphon Antileon EVO

Die Besonderheiten der Gryphon Antileon Evo im √úberblick:

  • 2 x 150 Watt Pure Class A
  • Voll symmetrische Eingangs und Spannungsverst√§rkerstufe
  • 40 Hochstrom-Bipolar-Ausgangstransistoren
  • Netzteilkondensatoren mit insgesamt 670.000 uF
  • Neu entwickelte, ultraschnelle J-FET-Eingangsstufe
  • geregelte Stromversorgung f√ľr die Spannungsverst√§rkerstufe (VAS)
  • DC-Servoschaltung mit Mundorf RXF Polypropylen-Kondensatoren f√ľr Netzteilentkopplung
  • Takman REY Pr√§zisionswiderst√§nde
  • Bandbreite bis √ľber 350 kHz
  • Interne Verdrahtung mit Gryphon Guideline Reference Gold-Silber-Kabel
  • Ma√ügeschneiderte separate Ringkerntransformatoren
  • Geschirmtes, Epoxy-ged√§mpftes Transformatorgeh√§usen f√ľr eine wirksame Schwingungsisolation
  • Separates Netzteil f√ľr die Anzeige und Steuerstromkreise
  • Keine Ausgangsrelais
  • Frequenzunabh√§ngigen D√§mpfungsfaktor
  • Gryphon-eigene Anschluss-Doppelklemmen
  • Automatische Bias-Einstellung oder manuelle Low / High Bias Auswahl
  • Netzstatus und Polarit√§tsanzeige
  • Starre mechanische Struktur
  • Mikroprozessorgesteuerte nicht-invasive "smart" Schutzsystem
  • Aufr√ľstbare Mikroprozessorsoftware

Die neue Gryphon Antileon EVO

Als qualit√§tsbewusste Verbraucher w√ľrden wir es vorziehen, in einer Welt zu leben, in der Produktentwicklung wird immer durch Verbesserungen angetrieben werden. Tats√§chlich aber ist der Hintergrund meist wirtschaftlicher Natur. Das neueste Modell ist in der Regel nur eine marginale Ver√§nderung der Modelle des letzten Jahres, und so weiter und so fort. Es ist der kaum verh√ľllte Versuch, saisonal wiederkehrend an das Geld des Verbrauchers zu kommen.¬†

Als eine der wenigen Ausnahmen von dieser Regel hat sich Gryphon Audio nie an dem Ritual der j√§hrlichen Modell√ľberarbeitungen beteiligt. Im Gegenteil: Sie h√∂ren nur von uns, wenn wir etwas wirklich Neues und Einzigartiges gefunden haben.¬† Dies ist die einfache Erkl√§rung daf√ľr, warum der Gryphon Antileon Signature (Stereo und Monoblock), eine Pure Class-A Referenz-Endstufe aus dem Jahre 2000, f√ľr fast 15 Jahre unver√§ndert blieb.

Der Antileon Signature wurde in dieser Zeit, wie sein Vorg√§nger Antileon, sofort nach seinem Erscheinen einer der renommiertesten High End Verst√§rker. Anh√§nger auf der ganzen Welt loben seine einzigartige F√§higkeit, auch den anspruchsvollsten Lautsprecher fest im Griff zu haben und somit die innerste Seele einer jeden musikalischen Darbietung aufzuzeigen. Der neue Gryphon Antileon EVO, verf√ľgbar als Stereo- und in doppelter Ausf√ľhrung als Mono-Endstufe, nimmt nun die n√§chste Evolutionsstufe. Manch einer meint, es h√§tte ganz sch√∂n lange gedauert. Wir meinen: Das Warten hat sich gelohnt.

Die Technik der Gryphon Antileon EVO

Verst√§rker sind nicht gleich, auch wenn ihre Spezifikationen scheinbar gleich sind. Die extrem hohe Stromf√§higkeit des Gryphon Antileon EVO zum Beispiel, ist etwas, das man geh√∂rt haben muss, und das man nicht den Technischen Daten zu entnehmen kann. Ein Beispiel. Die Leistung eines Verst√§rker (Watt) ist das mathematische Produkt aus Spannung (Volt) multipliziert mit Strom ( Ampere). Auf dem Papier kann ein Niederstrom-Hochspannungs-Verst√§rker durchaus die gleiche Leistung bieten wie ein Niederspannungs-Hochstrom-Verst√§rker. Allerdings wird dabei au√üer Acht gelassen, dass kurzfristige, hohe Stromspitzen sehr viel kritischer und relevanter f√ľr die akustische Leistung sind. Aus diesem Grund ist der Gryphon Antileon EVO, wie alle Gryphon-Verst√§rker, eine echte Hochstrom-Konstruktion. Mit au√üergew√∂hnlichen Spitzenstrom-F√§higkeit treibt der Gryphon Antileon EVO selbst extrem nieder-impedante Lautsprecher problemlos an ‚Äď Sie haben also die freie Wahl.

In den letzten Jahrzehnten gab es Anstrengungen von Audio-Herstellern, die gleiche Leistung in einer leichteren, kompakteren effizienteren Form zu liefern. Die wahre Motivation dahinter ist jedoch die Kostensenkung. Da die Materialkosten (Kupfer und Stahl im Besonderen) in die H√∂he schnellen, stehen Entwickler unter enormen Kostendruck. Doch trotz k√ľhner Behauptungen hat die Audio-Industrie noch keinen besseren Weg, stattdessen nur billigere M√∂glichkeiten gefunden.

Es sind die kostspieligen massiven Transformatoren und die Batterien von Hochstrom-Kondensatoren, die die G√ľte und das Leistungs-Reservoir bestimmen. Nur stark regulierte, stabile Versorgungsspannungen und hohe Stromlieferf√§higkeit sind entscheidend f√ľr die Erreichung der Kontrolle und Geschwindigkeit, die sich letztendlich in musikalischer Klarheit und Aufl√∂sung niederschl√§gt. Anders als so viele aktuelle Modelle mit verkleinerten Stromversorgungen verwenden wir beim Gryphon Antileon EVO nur reine Class A-Vorspannung, damit zu jeder Zeit die volle Kraft zur Verf√ľgung steht ‚Äď unabh√§ngig von der tats√§chlichen Belastung. TRUE, PURE CLASS A bedeutet; viel Hitze, schwere Transformatoren, stattliche Kondensatorb√§nke, hoher Stromverbrauch, massive K√ľhlk√∂rper sehr, sehr teure Bauteile und eine enorm aufw√§ndige Fertigung. Es gibt daf√ľr keinen Ersatz: Es ist die Magie der reinen Class-A.

Der Gryphon Antileon EVO nutzt echtes Class-A f√ľr die Vorspannung, um die sofortige Verf√ľgbarkeit des vollen Stromflusses jederzeit zu gew√§hrleisten. F√ľr Situationen, in denen die volle Leistung des Antileon EVO nicht erforderlich ist ‚Äď ein kleiner Raum, anspruchslose Musik, Hintergrund Zuh√∂ren, effiziente Lautsprecher, etc.) hat der Eigent√ľmer die M√∂glichkeit, die Vorspannung √ľber die Bedienelemente auf der Vorderseite herunterzuregeln. Braucht der Nutzer mehr Leistung, gibt es ja die M√∂glichkeit, die Antileon EVO mono zu br√ľcken und mit zweien √ľber die doppelte Leistung zu verf√ľgen. Am einfachsten funktioniert dies mit einem Gryphon Vorverst√§rker. √úber den Gryphon-eigenen Bias Link stellt sich der Ruhestrom des Leistungsverst√§rkers automatisch auf die Position des Vorverst√§rker-Lautst√§rkereglers ein. Der Benutzer hat immer die optimalen Class-A-Leistungsreserven zur Verf√ľgung.

Nat√ľrlich ist unter dem Deckel eines vollst√§ndig diskret aufgebauten, vollsymmetrischen Rein-Class A-Leistungsverst√§rker eine Menge los: Zwei Batterien an Elektrolytkondensatoren und zwei ma√ügeschneiderte 1500 Watt Ringkern-Transformatoren bestimmen das Bild. Die Trafos werden mechanisch vom Geh√§use isoliert. Sie sitzen in einem abgeschirmten, Epoxyd-Harz-ged√§mpften Metallgeh√§use, dessen Aufh√§ngungssystem f√ľr eine effektive Vibrationssteuerung sorgt. Abgesehen von dem abgeschirmten Transformatorgeh√§use werden nur nichtmagnetische Materialien im Gryphon Antileon EVO eingesetzt. Der separate Treiberbereich verf√ľgt √ľber einen eigenes Netzteil: mit einer ganzen Batterie von Gryphon- eigenen Kondensatoren und gespeist aus getrennten Wicklungen an den Transformatoren. Die Bypass-Kondensatoren sitzen dicht an die Ausgangstransistoren ‚Äď und nicht wie herk√∂mmlicherweise der Fall ist, direkt an den Leistungskondensatoren. Dies tr√§gt zu einer deutlich verbesserten Hochfrequenzleistung bei. Die interne Verdrahtung ist auf ein absolutes Minimum reduziert ‚Äď n√§mlich ein kurzes St√ľck Gryphon Guideline Reference Gold-Embedded Silberdraht. Zwei Paare der hochstabilen, vergoldeten Gryphon-Anschlussklemmen eigenen sich auch f√ľr Bi-Wiring. Die Polklemmen akzeptieren blanken Draht, Kabelschuhe, Bananenstecker oder eine beliebige Kombination aus diesen Varianten.

Die Gryphon Antileon EVO ist ein au√üergew√∂hnlicher Verst√§rker, der nicht die falsche Sicherheit klanglich minderwertiger Relais im Signalweg ben√∂tigt. Die einzigartige, nicht-invasive Gryphon Schutzsystem sch√ľtzt ihn zuverl√§ssig ohne Sicherungen im Signalpfad und ohne Beeintr√§chtigung der Signalreinheit. Der Gryphon Antileon EVO hat eine Diagnose-Firmware, die eine Reihe von Tests durchgef√ľhrt, um einen ordnungsgem√§√üen Betrieb zu √ľberwachen.

Das neue Design

In Anerkennung der Tatsache, dass eine gro√üe Endstufe wie die Gryphon EVO in den meisten Wohnr√§umen nicht so leicht integrieren sein wird, hat Flemming E. Rasmussen, Gryphon-Gr√ľnder, K√ľnstler und Industriedesiner, eine mutige, skulpturale Aussage geschaffen ‚Äď gleicherma√üen funktional wie elegant. Jedes Chassis-Komponente wird mit extremer Pr√§zision f√ľr eine starre, nicht-resonante Struktur gefertigt. Die perforierte Deckplatte sorgt f√ľr Bel√ľftung und W√§rmeableitung. Die Frontplatte ist aus massivem, 40 Millimeter starkem, schwarzem Acryl, das die LED-Anzeige und die leicht zug√§nglichen Bedienelemente beherbergt. Eine Acryl-Frontblende dieses St√§rke ist teurer als das herk√∂mmliche Aluminium, doch die k√ľnstlerischen Seelen bei Gryphon bevorzugen das Acryl wegen ihre Hochglanz-Effekts und wegen des markanten strukturellen Kontrasts zu den Aluminiumoberfl√§chen des Verst√§rkers. Mit Ausnahme der Frontplatte besteht der Antileon EVO au√üen komplett aus geb√ľrstetem, schwarz-eloxiertem Aluminium mit versenkten Innensechskantschrauben f√ľr ein nahtloses √Ąu√üeres. Ein Objekt von zeitloser Sch√∂nheit.