Gryphon Colosseum
 

Gryphon Colosseum Reference Standard

Abmessungen: H 76,0 cm, B 27,0 cm, T 63,0 cm
Gewicht: 80 kg

  • Reine Doppelmono-Konfiguration
  • Keine globale Gegenkopplung
  • 48 bipolare Hochstrom-Ausgangstransistoren
  • Kondensatoren mit einer Gesamtkapazität von 340.000 μF
  • Symmetrische Schaltung
  • Gleichstrom-Servokopplung
  • Interne Verkabelung mit Silberkabel
  • Gryphon Guideline
  • Entkoppelte Platinen und Transformatorengussteile
  • Doppelseitige Platinen nach Militärstandard
  • Zwei separate Holmgren-Ringkerntransformatoren mit interner magnetischer Abschirmung
  • Separate Stromversorgung für Digital und Analogschaltungen
  • Goldbeschichtete XLR-Eingangsbuchsen des Schweizer Herstellers Neutrik
  • Goldbeschichtete, speziell gefertigte Anschlussklemmen
  • Vakuum-Leuchtanzeige
  • Helligkeit der Anzeige einstellbar
  • Auswählbare automatische Green-Bias-Einstellung oder manuelle Einstellung niedrig/mittel/hoch
  • Firmware-Upgrades über PC
  • Nichtinvasive Schutzvorrichtung

Auszeichnungen

 

SUPER AV

Products: Colosseum
Year: 2008

     
 

Haute Fidelité

Products: Mirage & Colosseum
Year: 2010

     
 

Ultra Audio

Products: Colosseum
Year: 2010

     
 

SoundStage! - "Product of the Year"

Products: Colosseum & Mirage
Year: 2011

 

 

Ein zeitgemäßes Design-Statement mit audiophilem Kern

Der bevorstehende 25. Jahrestag unserer Gründung ist für uns bei Gryphon Audio Designs ein Anlass, mit Stolz auf ein Vierteljahrhundert zurückzublicken, in dem wir kontinuierlich den Stand der Technik für den Musikgenuss in privater Umgebung neu definiert haben.

Die Einführung des bahnbrechenden Colosseum Stereo Power Amplifier stellt einmal mehr unzweifelhaft unter Beweis, dass Gryphon weiterhin die Zukunft von Audioanlagen der Spitzenklasse definiert und verfeinert. Selektiv und kritisch stellen wir neue Technologien in den Dienst Ihres Hörgenusses.

Wie alle Gryphon-Produkte seit der Gründung wurde auch der Gryphon Colosseum von Firmengründer und *-oberhaupt* ( mastermind ) Flemming E. Rasmussen persönlich entwickelt und wird unter seiner kreativen Leitung in Dänemark gefertigt.

Durch ihre einzigartige und unverwechselbare Form und Funktionalität, definiert durch das vielgerühmte ästhetische Empfinden des Entwicklers, spiegelt jede Gryphon-Komponente Rasmussens Ausbildung und Erfahrung als Künstler und Produktdesigner wider.

Bei Gryphon bestimmt die Funktion die Form. Durch innovative Ingenieurskunst wird die perfekte Verbindung aus Musikalität und mutigem, kreativem Design geschaffen, das Ihren Besitzerstolz auch in jenen seltenen Momenten nährt, in denen Ihre Gryphon-Anlage schweigt.

Der Colosseum Stereo Power Amplifier ist das jüngste Kapitel in der Entdeckungsreise von Gryphon. Mit ihm eröffnet Gryphon den wenigen, glücklichen Eigentümern eine neue Ebene innovativen Designs und musikalischen Tiefblicks.


Neugierde und Ehrgeiz


Wie zu erwarten, entspricht die Geschichte des "Greifen" keineswegs dem üblichen Verlauf der Herstellung eines Produkts durch eine Firma. Statt dessen handelt sie davon, wie vor einem Vierteljahrhundert ein Produkt eine Firma schuf, nämlich als der Gründer und ein kleiner Kreis talentierter Freunde aus schierer Neugier ein Produkt für ihren eigenen Gebrauch entwickelten, einfach nur um zu sehen, wo die Leistungsgrenzen liegen, wenn banale Erwägungen wie Kosten und konventionelles Denken im kreativen Prozess außen vor bleiben.

Im Ergebnis entstand ein Produkt (der heute legendäre Gryphon Head Amp), das konzeptuell und technologisch so weit über dem damaligen Stand der Technik lag, dass es noch immer ein begehrtes Kultobjekt ist, welches sogar heute noch *gut mithalten kann* ( klanglich auf der Höhe der Zeit ist )und vielen Audiophilen als Messlatte und Meilenstein gilt.

Dieser kompromisslose Ansatz legte das Fundament für alle späteren Gryphon-Produkte. Ungezügelte Neugierde und der Ehrgeiz, die Essenz einer jeden musikalischen Darbietung zu enthüllen, sind bis heute die treibende Kraft hinter all unseren Anstrengungen.

Die Initialzündung für diese Neugierde und unseren Ehrgeiz war die *scheinbar arrogante* ( ist negativ besetzt ) Idee, dass Gryphon den Menschen nicht das gibt, wonach sie verlangen, sondern ihnen statt dessen etwas anbietet, von dem sie nur noch nicht wussten, dass sie es brauchten. Glücklicherweise erkannte eine wachsende Gemeinde von Musikliebhabern und leidenschaftlichen Audiophilen den Wert und die Richtigkeit dieses Ansatzes – und dies trotz des substanziellen Eintrittspreises, der Gryphon zur exklusiven Domäne eines kleinen Kreises anspruchsvoller Individuen macht, die sich nur mit dem Besten zufrieden geben.

Von Natur aus ist Gryphon eine Marke, von der viele gehört haben mögen und deren Produkte zu erleben manche Gelegenheit hatten, aber die zu besitzen nur wenigen vergönnt ist.

Und so muss es sein für ein Unternehmen, das allein von dem Bestreben angetrieben wird  (,) Produkte anzubieten, die nicht von den nächsten Frühjahrskollektion abgelöst werden – ein Unternehmen, bevölkert von meinungsstarken Persönlichkeiten, die nur in der Entwicklung bleibender Technologie und eines zeitlosen Produktdesigns Befriedigung finden, das sich perfekt in den zeitgemäßen Lebensstil seines Besitzers einfügt.


Tower of Power


Der mit Spannung erwartete Gryphon Colosseum ist die erste neue Gryphon-Komponente seit dem Vorverstärker Mirage, einem radikalen Design-Experiment, das den Grundstein für eine esoterische, dritte Ebene von Gryphon-Komponenten gelegt hat. Der Colosseum Stereo Power Amplifier stellt das bisher umfangreichste Entwicklungsprojekt in der Geschichte von Gryphon dar und ist in der Lage, jede Audioanlage
( audiophile Kette ) aufzuwerten.

Für ultimativen Komfort kann der Colosseum so konfiguriert werden, dass er sich beim Einschalten des Vorverstärkers automatisch ein- und nach einer gewissen Zeit ohne Signalempfang selbsttätig ausschaltet. Eine softwarebasierte Benutzerschnittstelle bietet einfachen, intuitiven Zugang zu den praktischen Benutzerfunktionen.

Da Gryphon Audio Designs weiterhin dem Prinzip diskreter Schaltungen und 100 % A-Betrieb verpflichtet bleibt, bringt der Leistungsverstärker Colosseum 80 kg auf die Waage.

Während die unverwechselbare Stilistik von Gryphon mit dem Colosseum erneut einen Schritt nach vorn geht, unterstreicht eine Vielzahl technischer Details wie 2 x 160 Watt Ausgangsleistung im reinen A-Betrieb, 48 hochstromige bipolare Ausgangstransistoren, eine Leistungskondensatorbank mit 340.000 Mikrofarad und ein linearer Frequenzgang über 350 kHz hinaus einmal mehr unsere Verpflichtung zu kompromissloser Klangqualität.

In einer einzigartigen Konfiguration, die alle Komponenten optimal anordnet und ihnen ideale Betriebsbedingungen bietet, ist der streng in Doppelmono-Bauweise ausgeführte Verstärker zwischen den gebogenen, akustisch entkoppelten Seitenwänden aufgehängt. Die zwei Transformatoren sind isoliert und effektiv abgeschirmt, um jede unerwünschte Wechselwirkung mit anderen Komponenten auszuschließen.

Die einzigartige mechanische Auslegung garantiert optimalen thermischen Gleichlauf zwischen Treibern und Ausgabegeräten. Der separate Treiberbereich verfügt über eine eigene Spannungsversorgung aus getrennten Wicklungen auf den speziell gefertigten Ringkerntransformatoren und ist großzügig mit einer eigenen Bank patentierter Gryphon-Kondensatoren ausgestattet.

Der Ausgangsbereich verwendet bipolare Ausgabekomponenten von Sanken, die sich neben extremer Zuverlässigkeit durch hervorragende klangliche Qualitäten auszeichnen. Diese Transistoren können Leistungsspitzen bis zu 4000 Watt je Kanal liefern, ohne zu übersteuern. Jeder der 48 Transistoren verfügt über einen eigenen Bypass mit Folienkondensatoren.

In bester Gryphon-Tradition verwendet der Colosseum für die Anzeige- und Steuerschaltung einen völlig unabhängigen Transformator und getrennte Stromversorgung. So wird effektiv verhindert, dass durch diese Schaltungen entstehendes digitales Rauschen die Verstärkerkreise erreicht.

Auf Gegenkopplung wird verzichtet, und die Gleichstromkopplung erfolgt über Gleichstrom-Servoschaltungen. Die interne Verdrahtung des Signalweges reduziert sich auf ein absolutes Minimum. Es wird durchweg bestes Gryphon Guideline Reference Silberkabel verwendet.

Der Gryphon Colosseum ist ausschließlich mit symmetrischen Eingängen ausgestattet. Der Verzicht auf *Phono*
( unsymmetrische Cinchbuchsen ) - *Buchsen* im Signalweg gewährleistet die Integrität des empfindlichen Audiosignals.

Die eigens gefertigten Gryphon-Lautsprecheranschlüsse sind für die sichere und zuverlässige Aufnahme von blankem Draht, Kabelschuhen und Bananensteckern geeignet.


Reiner A-Betrieb und Green Bias


Echter A-Betrieb war bei Gryphon schon immer Standard. Es gibt einfach keinen Ersatz für die schiere klangliche Magie. Der Colosseum arbeitet im reinen A-Betrieb, so dass jederzeit die maximale Leistung zur Verfügung steht und unerreichte Ansprache, Kontrolle und Genauigkeit gewährleistest sind. Wer einmal den mühelosen Realismus und die Musikalität im reinen A-Betrieb erlebt hat, schaut nicht mehr zurück. Für Situationen, in denen ein reiner A-Betrieb nicht erforderlich ist, verwendet der Gryphon Colosseum jedoch eine patentierte Green-Bias-Schaltung, die bei Verwendung mit einem Mirage- oder Sonata Allegro-Ververstärker von Gryphon den Bias-Pegel automatisch anpasst. Diese Bias-Verfolgung senkt den Stromverbrauch und die Wärmeabgabe des Verstärkers erheblich, ohne bei der Audioleistung im A-Betrieb Kompromisse einzugehen.

Für den Gebrauch mit einem Vorverstärker ohne Green Bias verfügt der Gryphon Colosseum auch über eine dreistufige manuelle Bias-Einstellung.


Ihr Design-Statement


Der schlanke, majestätische Hochhausturm des Gryphon Colosseum benötigt nur minimale Standfläche. Mit aus massiven Blöcken aus 40 mm starkem, schwarzen Polyvinylmethacrylat gefrästen Endplatten und elegant geschwungenen Seitenverkleidungen nach Ihrer Wahl ist der Colosseum eine auffallend schöne, minimalistische Skulptur, die jeden Raum aufwertet. Einzigartig ist, dass das Design Ihres persönlichen Gryphon Colosseum Leistungsverstärkers gänzlich Ihnen überlassen bleibt. Dank der modularen Konstruktion der schlank geschwungenen Seitenverkleidungen kann Ihr Gryphon-Händler diese ganz leicht entfernen, so dass den Gestaltungsmöglichkeiten allein durch die Fantasie des Besitzers Grenzen gesetzt sind.

Wenn Sie renovieren oder umziehen, können Sie Ihren Gryphon Colosseum neu gestalten lassen, so dass er mit der Entwicklung ihres persönlichen Stils und dem Dekor Ihres Wohnbereichs Schritt hält.

Dieser exklusive Service und außergewöhnlich hohe Flexibilitätsgrad wurde von Gryphon für unsere Lautsprechersysteme Atlantis, Trident und Poseidon entwickelt und ist im Heimaudio-Bereich einzigartig. Es entspricht unserer Philosophie, dass der Besitzer eines Gryphon nicht nur Klangqualität nach höchsten audiophilen Standards verdient, sondern auch ein optisch ansprechendes, persönliches Design-Statement.


Das Streben nach dem Ideal


Die Einführung einer neuen Komponente von Gryphon Audio Designs ist für sich genommen stets ein bemerkenswertes Ereignis. Markteinführungen von Gryphon-Produkten sind so außergewöhnlich selten, weil unsere sorgfältig überlegten Entwicklungen unverzüglich einen wohl verdienten Platz an der Spitze ihres Feldes einnehmen und diesen gehobenen Status über viele Jahre beibehalten.

Genau wie eine Formel-Eins-Rennmaschine den Standard hebt und den Wettbewerb wie auch die Hersteller konventioneller Straßenfahrzeuge auf Jahre hinaus zu inspirieren in der Lage ist, hebt jede einzelne Gryphon-Komponente die Audiotechnologie und das Verständnis für die Reproduktion von Musik auf neue Höhen und dient anderen als Inspirationsquelle. Dieser Umstand macht Gryphon Audio Designs im High-End-Sektor seit zweieinhalb Jahrzehnten zu einem Faktor, mit der man rechnen muss.

Wie bei allen Produkten in unserer Geschichte sehen wir auch die Aufgabe des Gryphon Colosseum Stereo Power Amplifier darin, das Beste aus beiden Welten zu bieten: Musikalische Leistungen der absoluten Spitzenklasse, gepaart mit einem exklusiven Design zu einem kompromisslosen Statement, das der stolze Gryphon-Besitzer instinktiv respektiert und zu schätzen weiß.